Aktuelle Termine

Di 12.12.17
Deutsch-französischer Schüleraustausch in Rastede (St. Aubin und Noyal)
Do 21.12.17
Ausgabe der Studienbücher in der Qualifikationsphase
Do 21.12.17, 09:00-11:00
Weihnachtsforum 5/6
Fr 22.12.17
Weihnachtsferien

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Lernplattform

Förderverein

 

„Schwerelosigkeit kennt eigentlich jeder. Jeden Tag passiert es und es ist uns gar nicht bewusst.“ Unter diesem Vorzeichen führte uns Mikka Pilath von der Universität Bremen durch seine Räumlichkeiten. Die Klasse 10c3 besuchte zusammen mit ihren naturwissenschaftlichen Lehrern C. Riedel und T. Frankenberg das Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation.

 

WP 20160111 11 16 58 Pro

 

Angefangen von Grundlagen von Fallbewegungen und kleinen Experimenten, um die Schwerelosigkeit zu verdeutlichen (das Hochwerfen sich abstoßender Magneten oder das Hineinwandern einer Luftblase in ein wassergefüllte Flasche), durfte die Gruppe das Innerste des 146 m hohen Fallturms betreten, die Bremskammer. In dieser Bremskammer werden die bis zu 3m langen Fallzylinder mit einer Metallspitze versehen und 110m in die Höhe gehievt. Die Röhre wird in 40 Minuten bis zu einem Vakuum von 10 hoch minus 6 vakuumisiert. Dann wird der Fallzylinder (prallgefüllt mit Labortechnik) fallen gelassen und landet wieder weich auf einem Bett aus Styroporkugeln in der Bremskammer. Einige dieser Kügelchen haften stetig an den Mitarbeitern des ZARM und nach der kleinen Exkursion in die Welt der Forschung auch an den Schülern der 10c3. WP 20160111 11 17 34 Pro